Zwerg-New Hampshire

Die verzwergte Form des weit verbreiteten Wirtschaftshuhns, das in den 50er Jahren seinen Siegeszug in den Ställen deutscher Landwirte antrat. Genauso wie die Großrasse zeichnet sich die Zwergform durch eine gute Legeleistung und Mästbarkeit bei hervorragender Futterverwertung aus. Die Tiere werden bei regelmäßiger Beschäftigung sehr zutraulich. Die verschiedenen Brauntöne des Federkleides (goldbrauner Farbenschlag) sorgen für ein ansprechendes Äußeres.

> Wikipedia

> filmisches Rasseportrait des Zwerg-New Hampshire-Huhns auf YouTube

Halter

Andreas Voß (goldbraun)